So blockierst du andere Apps

Damit deine Kinder nicht einfach auf einen alternativen, unsicheren Instant Messenger ausweichen, solltest du in den Einstellungen vornehmen, dass sie ohne deine Erlaubnis keine anderen Apps installieren oder deinstallieren dürfen. Dies ist eine Sicherheitseinstellung, die sich auch empfiehlt, wenn man Privalino nicht installiert hat, da viele Apps nicht für Kinder geeignet sind.

Um neue Apps auf Android-Handys zu blockieren, gehst du so vor:

Öffne Google Play. Über die Menü-Taste deines Geräts gelangst du zu den Programmeinstellungen. Klicke den Menüpunkt "PIN festlegen oder ändern" an, damit du einen Code für die Installation von neuen Apps einstellen kannst.

Wähle dabei einen Code aus, der für dein Kind nicht zu knacken ist. Daher solltest du auf bekannte Codes wie Geburtsdaten oder typische Zahlenkombinationen (wie 1111, 1234, 4321 etc.) verzichten. Ab jetzt kannst du mit deinem Kind z.B. festlegen, dass es nur noch in deinem Beisein neue Apps installieren darf.

Nach der erfolgreichen Einstellung des Codes musst du nur noch unter Einstellungen den Menüpunkt "PIN für Käufe verwenden" aktivieren. Damit ist Google Play für dein Kind nur noch eingeschränkt nutzbar.

Voila! Nun kann dein Kind nur noch die Apps nutzen, die du ihm explizit erlaubst. Wir hoffen, dir hat diese Anleitung geholfen, dein Kind zu schützen. Bei Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung!