Kinder chatten sicher.

Unsere Vision

Wir möchten das Chatten für Kinder sicherer machen
Cyber-Grooming

Erwachsene schreiben Kinder unter Vorwänden an, um ihr Vertrauen zu erschleichen.

Wie funktioniert Privalino?

Wir erklären, wie Privalino Cyber-Grooming verhindern kann.

Cyber-Mobbing

Auch im Internet besteht die Gefahr, ein Opfer von Mobbing zu werden.

Unsere Lösung

Wir verwenden modernste Technologie, um Kinder zu schützen
Kinder brauchen Wurzeln und Flügel

Kinder nutzen das Internet heute als ein natürliches Kommunikationsmittel und finden dort nicht nur neue Freunde. Sie sind zahlreichen Gefahren wie Cyber-Grooming, Sextortion, Sexting und Cyber-Mobbing ausgesetzt. Privalino arbeitet an einer Software, die das Chatten für Kinder sicherer macht. Das Vorhaben Privalino wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Zusätzlich werden wir von HIGHEST, der TU Darmstadt und dem Fachgebiet Telekooperation unter Leitung von Prof. Dr. Max Mühlhäuser unterstützt.

  • Sprachverarbeitung

    Wir analysieren den Schreibstil in Chats, um Kinder vor Gefahren im Internet zu schützen. Dafür verwenden wir statistische und semantische Methoden.

  • Netzwerk von Unterstützern

    Wir gehen dorthin, wo Probleme auftreten. Wir suchen den Kontakt zu Eltern, Schule und Jugendämtern, damit unsere Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

  • Maschinelle Lernverfahren

    Wir bauen auf unserer Forschungserfahrung im Bereich maschinelle Lernverfahren auf, um die höchste Vorhersagegenaugkeit zu erreichen.

Neuigkeiten

Newsletter und weitere Nachrichten zum Thema Kinderschutz

Melde Dich für unseren Newsletter an, um zu erfahren wie es mit Privalino weitergeht!

Unser Team

Dr. Nicolai Erbs
Dr. Nicolai Erbs
Informatik
Patrick Schneider
Patrick Schneider
Medienwissenschaft
Kolja Lubitz
Kolja Lubitz
Informatik

Unterstützer

Was sagen andere über Privalino?

Get in touch